Vier von fünf Mannschaften auf dem Podest

Gaumannschaftsmeisterschaften in Schömberg - Dotternhausener Turner/innen zeigten sich von ihrer besten Seite

Reges Treiben herrschte am Sonntag, 30. September 2018, in der Schömberger Sporthalle. Die Turnabteilung Schömberg war vorbildlicher Ausrichter der diesjährigen Gaumannschaftsmeisterschaften des Turngaus Zollern-Schalksburg.Turnabteilungsleiter Oliver Dittberner hatte mit seinem Team alles bestens vorbereitet, sodass die Wettkämpfe reibungslos über die Bühne gingen und alle Teilnehmer und ihre Trainer mit den sehr guten Bedingungen zufrieden waren. Geturnt wurde in drei Durchgängen, insgesamt 36 Mannschaften aus neun Vereinen mit rund 180 Turnerinnen und Turner in den Wettkämpfen der Minirunde, der Pflichtstufen und der Modifizierten Kür LK, kämpften um die Qualifikationsplätze zum Bezirksfinale Süd am 20. Oktober der weiblichen Turnerinnen, sowie am 21. Oktober der männlichen Teilnehmern beim TV Feldrennach des Turngaus Nordschwarzwald.

Im weiblichen Bereich starteten in allen Altersklassen insgesamt 27 Mannschaften, bei den Männern waren es 9 Mannschaften. Das stärkste Teilnehmerfeld stellte die TSG Balingen sowie der TSV Ebingen mit jeweils sieben Mannschaften, gefolgt von dem SV Dotternhausen mit insgesamt fünf Mannschaften. Diese kämpften um die Mannschaften des des TSV Bisingen, des TSV Geislingen, des TV Hechingen, der TG Schömberg, des TSV Meßstetten sowie des TV Schwenningen.

Die Turnabteilung ging mit zwei Mädchen- und drei Jungenmannschaften an den Start. In der Minirunde der Jutu E war die Mannschaft mit Colin Hoch, Hannes Münch, Romeo Penna und Sebastian Scherer konkurrenzlos und landete somit mit 141,55 Pkt. auf dem Siegertreppchen. Mit 13,20 Pkt. am Sprung und 11,85 Pkt. zeichnete sich Sebastian Scherer von seinen Teamkollegen ab. In der Minirunde Jutu D platzierte sich Tobias Münch, Erik Pfaff und Josua Scherer ebenfalls auf Platz eins und holten sich den Gaumeistertitel.

Im Pflicht-5-Kampf Jutu D konnten sich Cedric Hoch, Marius Hummel und Samuel Witte gegen die starke Konkurrenz der TG Schömberg nicht durchsetzen und mussten sich mit dem zweiten Rang (197,50 Pkt.) zufrieden geben. Den TV Schwenningen und die Jungs der TSG Balingen hatten sie hinter sich gelassen.

Bei den Mädchen in der Minirunde Juti D landete die Mannschaft 1 mit Maja Rebstock, Amelie Scherer, Mariel Scheu und Tabea Schneider auf dem dritten Podestplatz, gefolgt von Mannschaft 2, mit Maya Lazarev, Clarissa Reiner, Nele Ritter und Frieda Weier auf dem vierten Rang. Platz 1 und 2 belegten hier der TSV Bisingen und der TV Hechingen. Die gesamte Turnabteilung gratuliert allen Wettkämpfer/innen zu ihren Erfolgen.

Ein zufriedenes Fazit zog Schömbergs Abteilungsleiter Olliver Dittberner mit seinem Team: "Das war für uns eine sehr erfolgreiche Veranstaltung. Alles hat gepasst. Die Zuschauer haben spannende Wettkämpfe auf sehr gutem Niveau gesehen.". Auch Turngaupräsident Jürgen Koch resümierte über eine erfolgreiche Meisterschaft, die Zeitpläne seien eingehalten worden.

Turnabteilung

    

    

Die Bilder zeigen oben v.l.: Tabea Schneider am Schwebebalken, Clarissa Reiner am Sprung
Unten: Maja Rebstock am Reck, sowie die gesamte Mädchenmannschaft mit Trainerinnen Michelle Brandt und Andrea Schatz

     

    

Die Bilder zeigen oben v.l.: Marius Hummel am Barren, Samuel Witte an den Ringen
Unten: Sebastian Scherer am Sprung, sowie die gesamte Jungsmannschaft mit Trainerin Bianca Hoch

 

Turnen aus 2018

  • All
  • Strukturwandel
  • Wettkampf
  • Default
  • Title
  • Date
  • Random

About us

Das SVD Homepage Team besteht aus Gerd Schatz, Timo Ringwald, Elvir Mustavic und das Bildmaterial wurde hautpsächlich von Timo und Rolf Schatz erstellt. Neu ab 2019 ist Leah Wochner.

Adresse

SVD Dotternhausen
72359 Dotternhausen

 info@svdotternhausen.de

Viel Spaß auf der Homepage

Besucherzähler 2019

Heute 29

Gestern 103

Diese Woche 132

Diesen Monat 952

Insgesamt 22865